Der Tag der iCloud -Unabhängigkeit


By rakekniven - Posted on 27 February 2015

Heute wurde es wahr, ich habe auf allen Apple-Geräten die Abmeldung an der iCloud vollzogen.

Es ist ein "saugutes" Gefühl! Es fühlt sich gut an und macht frei!

Das war ein langer Weg und warum ich diesen gehen musste?
Wen es interessiert, bitte weiterlesen.

Apple kommt langsam in Dein Haus, das habe ich schon von vielen gehört. Man fängt mit einem Gerät an, bei mir war es ein iPhone 3GS. Das funktionierte gut und begeisterte mich, so kam ein iMac. Er ist Baujahr 2009 und begeistert mich noch immer. 2010 kam ein "Tablet" von Apple auf den Markt. Keiner wusste was das war, aber egal :-) Es hat uns (die Familie) überzeugt und nicht lange darauf kam das nächste iOS-Gerät. Ein Apple-TV ist auch noch da und somit ein ganzer Fuhrpark von Apple.

Die Bühne für Apple war bei uns somit bereitet und Ende 2011 kam sie, Tatataa: "die iCloud". Endlich konnte man seine ganzen Geräte ohne WLAN und Mac OS X abgleichen. Immer und überall. So der iCloud-Gedanke.

Neugierig wie man ist, wird es gleich mal ausprobiert und siehe da, die Basics wie Adressen und Kontakte gingen gut. Die Migration in die iCloud war ein Klaks. Alles schön mit GUI. Die Anfangswehen der iCloud dauerten nicht lange und nach ein paar Wochen hatte Apple alles stabil am laufen. Man gewöhnte sich daran und stopft fleissig seine Daten rein. Es ist ja so schön einfach. Schon damals hatte ich den Wunsch, etwas eigenes als zentrale Stelle zu haben. Aber es gab nichts ausser Bastellösungen oder großen Groupware-Lösungen. Ich wollte auch keinen Server bei mir zu Hause laufen haben.
Von daher war die iCloud unser zu Hause und man lebte miteinander.

Als ich Anfang 2012 anfing mich mit ownCloud zu beschäftigen war die Software, man möge mir verzeihen, noch nicht reif und schon gar nicht stabil. Die Grundfeatures waren aber genau das was ich wollte!

Auch die Hardware-Welt hatte sich verändert. Ein eigener "Server" war schon länger via NAS in Betrieb und durch DDNS erreichbar. Die Stromkosten solcher Geräte sind im Vergleich zu einem Server sehr gering.

So beobachtete ich ownCloud ziemlich genau und probierte intensiv rum. Es dauerte ein wenig, das Projekt hat sich toll entwickelt und von daher bestand kein Grund die Daten testweise umzuziehen.

Zuerst mal die Kontakte. Hier gab es Trouble mit Umlauten und nicht alle Felder waren da. Das lag an meinem MySQL-Setup und einigen Bugs. Aber das war in den Griff zu kriegen.
So habe ich Mitte 2014 meine Kontakte aus der iCloud in meine ownCloud verschoben und alle Geräte angepasst. Auch das war ein tolles Gefühlt

Nun waren die Kalender dran, aber hier biss ich mir die Zähne aus. Unsere Kalender haben viele Einträge und die Historie finde ich wichtig (KDE1 lässt grüßen). Der Import funktionierte einfach nicht. Ob via ownCloud-Webinterface oder iCal oder Skripten aus dem Netz, immer fehlte etwas. Bis ich es letzte Woche mal wieder probierte mit ownCloud 7.0.4.
Und siehe da, alles war da!

Und so habe ich heute den iCloud-Stecker gezogen!

Anmerkung:

Ich habe nie den vollen Umfang der iCloud genutzt, nur Kontakte und Kalender.
Für Dateien nutzte ich die DropBox, aber die bin ich schon länger los :-)

Gedanken:

  • Was macht Apple mit den Backups meiner Daten? Weiß jemand wie lange diese gespeichert werden? Zumindest offiziell?
  • Bin mir bewußt, das Apple und andere böse Buben immer noch alles lesen können, aber nicht mehr bewußt von meiner Seite.

 

 

I was hoping to find an alternative for iCloud, as in: A cloud service that is based in Europe (preferrably even in my home country). Although ownCloud seems to be a fine cloud server solution for 'loose' files and folders, I don't see how I can sync my OS X iCal app, Contacts app etc via ownCloud.

For sure you can sync contacts and calendars to your smartphone (iOS and Android) and OS X. Just check feature list at http://owncloud.org .

Have it all working here.

Hi, Herzlichen Glückwunsch. Ich nutze die Nextcloud von https://ocloud.de - Hier kann man auch kostenfrei die ownCloud oder die Nextcloud einrichten und sofort kostenfrei nutzen.

Hallo, die Werbung wird unterstützt :-)

Post new comment

CAPTCHA
This question is used to find out out that you are a human and to avoid SPAM.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Get Firefox!
follow me on twittercounter

 

Languages

  • RT : how to deprecate an interface https://t.co/0bJlCNkrcq 2 days 22 hours ago
  • Kann Typ auswählen nicht finden. Nutze v6.7.2 unter iOS11.2 Möchte keine PDFs, sondern JPG. Workflow in meine Nextcloud ist super. 4 days 1 hour ago
  • Want to get rid of Dymo Label Web Service an your Mac? See https://t.co/Ke5W8YPvIj No need for another service and icon. No reinstall 4 days 1 hour ago
  • Nutze seit gestern die kostenlose Variante. Kann ich hier auch JPGs erstellen? Finde keine Einstellung dazu. 5 days 21 hours ago
  • Habe das sehr ähnlich. Würde den Desktop Client anstatt only Office auflisten https://t.co/QbAbmfWVXz 6 days 19 hours ago